Bildrian.de Taaadaaaam










Main

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

Kategorie


Themen



Freunde



Links



it's gonna be alright (:

Heute war mein letzter Schultag fuer das Jahr 2007. Morgen ist nur noch ein halber Tag Schule und da schreib ich bloss Pruefung und um 11 geh ich dann nach Hause. Danach wars das erstmal fuer 2007 mit lernen und ueber Schule nachdenken. Mal davon abgesehen, dass ich das dieses Jahr nicht wirklich viel gemacht hab, aber naja ^^

So schulische Highlights waren eigentlich meine muendlichen Pruefungen. Astro.. Mit dem besten Lehrer der ganzen Schule (ich habn Namen vergessen, aber ich weis noch, dass er gut aussaah.. seeehr gut xD). Als ich da stand und erstaunlicher Weise gar nicht aufgeregt war und wie ich an die Tafel Pfeile gemalt hat, wo ich darstellen sollte, wie irgendwas auf die Sonne scheint. Naja, meine 1 hab ich auch so bekommen, lol. Mit der Rose von der 1 hab ich dann auch die Schule verlassen und nie wieder betreten, denn am letzten Schultag war ich in Berlin, um mein Visum zu beantragen.

Mein Visum. Mir kommt es noch vor, als waere es gestern, wie meine Mam dort andauernd angerufen hat, um die Papiere zu bekommen und nichts passiert ist. Ich kann mich auch noch erinnern, wie ich in dem Warteraum sass und gewartet hab.. Ganze 2 Stunden fuer 3 Fragen. Das war schon was. Danach ging alles furchtbar schnell und schon war der 22.7. und ich stand am Flughafen und war gestresst. Gestresst davon, dass ich 30 min geschlafen hatte, dass es frueh um 4 war, dass ich noch nicht bereit war und vor allem, weil ich wusste, dass ich etwas sehr wichtiges vergessen hatte. Nach dem check in hab ich noch mit meinem Pap Fruehstueck gegessen und dann wurden wir aufgerufen... Ich werde den Moment nie vergessen, wie ich einfach den Stress der letzten Tage (und ja, das war Stress) von mir gelassen hab und ich mein Pap sein ganzes T-shirt nass gemacht hab. Natuerlich hat mein Pap nur gesagt "Na, da wollen wir ja mal sehen, wer hier wen troesten muss.." loL. den Satz hab ich noch ganz genau im Kopf. Der Rest ist schnell erzaehlt; blaue haessliche Tasche durch das geraet und dann schnell zum Flugzeug, denn wir wurden schon das 2. Mal aufgerufen.

Ja, das waren meine letzten Momente in Dresden. Da wusste ich schon, dass sich einiges in meinem Leben aendern wuerde. Jetzt sitz ich hier. Wieder in einer Schule. Es ist kaum zu glauben, aber ich bin schon 5 Monate in Amerika. Vor 5 Monaten im Camp hab ich mich noch gefragt, warum ich das ganze eigentlich mache?! Und vor allem; warum ich ein ganzes Jahr mache und nicht nur ein halbes. Jetzt weis ich warum. Denn dann waere heute mein letzter amerikanischer Schultag. Danach waere alles vorbei und ich wuerde im Januar wieder zurueck fliegen. Dafuer waere ich jetzt gar nicht bereit.

"At the end, everything is gonna be alright. If not; its not the end.."

20.12.07 20:39
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Fippie / Website (20.12.07 22:26)
top text mit gutem schlusssatz =)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
myblog.de